Liquid - Agentur für Gestaltung

  • German Brand Award für PBST
  • German Brand Award für PBST
  • German Brand Award für PBST
  • German Brand Award für PBST
  • German Brand Award für PBST

German Brand Award für PBST

Das neue Gesicht für PBST sieht ausgezeichnet aus.

LIQUID wurde mit der Entwicklung einer neuen Corporate Identity und des daraus resultierenden Corporate Designs von der PBST – einer Tochter der MAN Energy Solutions – beauftragt.
Basis für die Entwicklung des neuen Logos war die Definition der grundsätzlichen Produkt- und Leistungsmerkmale der PBST. »Air Management« steht für das Leiten von Luftströmen. Die rotierende Bewegung um einen Mittelpunkt ist ein inhärentes Merkmal des Signets. Auch das lebendige Keyvisual ist als Visualisierung von Luftströmen zu verstehen. 

Die Wortmarke befindet sich in der Logomitte und kann dabei unterschiedliche Kreisradien beanspruchen. Anders, als bei üblichen Corporate Design-Vorgaben, erlaubt die Gestaltung das bewusste Übertreten des Freiraums im Bereich der Bildmarke. So können Textzeilen das Kreissegment überschneiden und so eine selten erreichte Fusion von Informationsebene und Absendermarke erzielen. 
Die Typografie ist klar und geometrisch. 

Für ein Maschinenbau-Unternehmen eher ungewöhnlich, wird das gesamte Farbspektrum als Zeichen der Vielfalt im Produkt- und Leistungsangebot eingesetzt. Neben der Bildmarke wird das Farbspektrum in besonders hervorzuhebenden Begriffen der Headline angewendet und setzt so zusätzliche Akzente. Die kontrastierende Grundlage für Texte, Bilder und Farbeinsatz ist durch die raumgreifende Verwendung von Weiß gegeben. Alle PBST-Produkte sind weiß lackiert, werden mit der Marke gebrandet und in einer klaren Bildsprache vor weißem Hintergrund inszeniert. Die Produkte sind frontal oder in der direkten Seitenansicht abgebildet. Die Anwendungsbereiche der Produkte werden als Luftaufnahme aus streng vertikalem Blickwinkel vorgestellt.

Der German Brand Award zeichnet die stärksten Kampagnen, Konzepte und Strategien einzelner Fachdisziplinen aus. Der German Brand Award konnte 2020 mit 1.200 Einreichungen aus 14 Ländern eine große internationale Resonanz erzielen. Die Jury setzt sich aus unabhängigen, interdisziplinären Experten aus Unternehmen, Wissenschaft, Beratung, Dienstleistung und Agenturen zusammen. Die Bewertung der Einreichungen erfolgt nach den Kriterien der Eigenständigkeit und Markentypik, Markenprägnanz, Differenzierung zum Wettbewerb und Zielgruppenrelevanz. Die Markenführung sollte Aspekte wie Nachhaltigkeit, Innovationsgrad, Kontinuität und Zukunftsfähigkeit berücksichtigen. Auch Faktoren wie die Gestaltungsqualität des Markenauftritts, die Homogenität des Markenerlebnisses und der ökonomische Erfolg spielen eine entscheidende Rolle im Jurierungsprozess.